Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Der Maklervertrag zwischen dem Kunden uns uns kommt entweder durch schriftliche Vereinbarung oder durch die Inanspruchnahme unserer Tätigkeit zu Stande. Der Kunde ist sich darüber in Klarem, dass bei erfolgreicher Vermittlungs-/Nachweistätigkeit eine rechtmäßige Provisionsforderung zustande kommt.

2. Sämtliche Informationen des Maklers sind für den betreffenden Kunden bestimmt. Dem Kunden ist es ausdrücklich untersagt, die zur Verfügung gestellten Objektinformationen ohne ausdrückliche und schriftliche Zustimmung des Maklers, an Dritte weiter zu leiten. Verstößt der Kunde gegen diese Verpflichtung und schließt ein Dritter oder eine andere Person, an die der Dritte die Informationen weitergegeben hat, den Hauptvertrag ab, so ist der Kunde verpflichtet, dem Makler die mit ihm vereinbarte Provision zuzüglich MwSt. zu entrichten.

3. Unsere Vermittlungs-/Nachweistätigkeit erfolgt auf Grundlage der uns vom Vertragspartnern bzw. anderen Auskunftsbefugten zur verfügung gestellten Informationen. Wir weisen darauf hin, dass wir nicht verpflichtet sind, die zur verfügung gestellten Angaben auf ihre Richtigkeit zu prüfen. Wir übernehmen keinerlei Haftung für die Richtigkeit der weitergegebenen Informationen.

4. Wir sind berechtigt, auch für die andere Partei des Hauptvertrages tätig zu werden, sofern dies nicht zu einem Interessenkonflikt führt.

5. An Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nehmen wir nicht teil.

6. Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein, so soll die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt werden. Dies gilt auch,wenn innerhalb einer Regelung ein Teil unwirksam ist, ein anderer Teil aber wirksam.